Neuer Kontakt zu Bogenschützen in Schrobenhausen

Nach Kontakten per E-Mail machten sich die „Schwetzinger Pfeilfrösche“ der DJK zu einem ersten Besuch nach Schrobenhausen auf, um ihre dortigen Schützenkollegen persönlich kennen zu lernen. Die Königlich Privilegierte Feuergesellschaft Schrobenhausen von 1335, bei der auch die Feldbogenschützen ihrem Sport nachgehen, veranstaltete am 9. September ihren alljährlichen Tag der offenen Tür, an dem auch das oberbayerische Kanonentreffen stattfand. Neben einem regen Gedankenaustausch über das Bogenschießen und die Aktivitäten der jeweiligen Vereine war es natürlich ein Highlight, sich auch an den Schusswaffen auszuprobieren, die vom Luftgewehr bis zum Großkaliber zur Verfügung standen. Beeindruckend auch die Vorführung mit über 80 Kanonen, bei der die Kanoniere mit langsamer Reihe, schneller Reihe, Doppelschlag und Salut das Feld in dichten Pulverdampf hüllten.

 

Im Januar werden die „Schwetzinger Pfeilfrösche“ am Winterturnier „Rund um den Mahlberg“ teilnehmen, und auch der Besuch der Schrobenhausener Schützen im kommenden Jahr in Schwetzingen ist schon fest eingeplant.

 

Schnellster Hund von Schwetzingen 2018 – ABGESAGT

Da wir seit Pfingsten wegen des Blitzeinschlag auf der Alla Hopp Anlage immer noch von der Stromversorgung abgeschnitten sind und nur begrenzt Zugang zur Wasserleitung haben müssen wir die Veranstaltungen
“ Schnellster Hund von Schwetzingen“
leider für dieses Jahr absagen.
Wir hoffen im nächsten Jahr wieder wie gewohnt die Veranstaltung durchführen zu können.

 

 

Dhv Deutscher Vize Meister THS 2018

Dhv Deutscher Vize Meister THS 2018.

 

Die diesjährige Dhv DM stand für das Team Molly unter dem Motto “ Aufgeben ist keine Option“.
Nach einer sehr streng bewerteten Unterordnung am Samstag und damit eigentlich schon abgeschlagen weit hinten haben wir uns heute dank tatkräftiger Unterstützung der DjK Mannschaft neu motiviert und die Laufdisziplinen fehlerfrei und mit den schnellsten Laufzeiten absolviert.
Dadurch kam am Ende des Tages ein völlig unerwarteter zweiter Platz heraus.
Molly war heute mega zuverlässig und hat einfach nur richtig abgeliefert.

 

Was soll ich sagen, nach dem 3 Platz im letzten Jahr und dem 2. Platz dieses Jahr kann es nächstes Jahr eigentlich nur nach ganz oben gehen.

 

Vielen lieben Dank an alle die mich in der Vorbereitung und an diesem Wochenende unterstützt und mit mir gearbeitet haben.
Ich möchte hier Franzi Zawadskii, Fabienne Günther, Theresa Germer und Celia Kuch hervorheben.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Hund, Gras, im Freien und Natur

1. DOGATHLON

Wir laden Sie herzlichst zum 1. Dogathlon ein.

Weitere Informationen, Voraussetzungen und Ablauf zum 1. Dogathlon 2018 finden Sie in den PDF-Dateien, die Ihnen zum download zur Verfügung stehen.

 

Besuchen Sie die Veranstaltung unter folgendem Link: https://djk-schwetzingen.de/kalender/1-dogathlon

 

Landesmeisterschaft im 3D Bogenschießen

Gold, Silber und Bronze für Schwetzinger Bogenschützen

Am 09.06. und 10.06.2018 war Eisenbach im Schwarzwald Austragungsort der Landesmeisterschaft im 3D Bogenschießen. Von der DJK Schwetzingen waren drei Schützen angereist, um sich gegen andere Bogenschützen aus Baden-Württemberg zu messen. Am ersten Wettkampftag fand die sogenannte 3-Pfeil-Runde statt. Bei strömendem Regen absolvierten die Schützen insgesamt 28 Ziele, die den örtlichen Gegebenheiten entsprechend gestellt waren. Die Distanzen variierten zwischen 18m und 55m wobei auch viele bergauf- und abwärts-Schüsse zu bewältigen waren. Am Sonntag folgte dann, bei trockenem und sonnigen Wetter, die Jagd-Runde. Hier darf pro Ziel nur noch ein Pfeil geschossen werden. Katrin Beier-Wille sicherte sich in ihrer Bogenklasse Damen Ü40 Jagdbogen den ersten Platz. Hartmut Rauch erreichte bei den Herren Ü45 Langbogen den zweiten Platz und Wolfgang Zahn schoss sich bei den Herren Ü45 Jagdbogen auf den dritten Platz.

 

Immer wieder gern in Pápa

Immer wieder gern in Pápa!

Der diesjährige Besuch der „Schwetzinger Pfeilfrösche“ bei den befreundeten Bogenschützen der ungarischen Partnerstadt Pápa stand im Zeichen der Erweiterung städtepartnerschaftlicher Freundschaften. Die Gastgeber organisierten ein 3D-Turnier, an dem dieses Mal neben den ungarischen und deutschen auch Bogenschützen aus der slowakischen Patenstadt Hurbanovo (ungarisch: Ó

gyalla) teilnahmen. Rund um die Burgruine von Döbrönte unweit von Pápaführte der Parcours zu Wildsau, Bär

 und sonstigen naturgetreuen Tierattrappen, die geschickt in der Natur platziert waren. Um den freundschaftlichen 

Charakter des Turniers zu betonen, gab es anstelle von Platzierungen zur Erinnerung für alle Teilnehmer kleine, aus Hufnägeln gefertigte Bogenschützen.
Den kulturellen Teil des Besuchs bildete dieses Mal neben dem obligatorischen Stadtrundgang für diejenigen, die zum ersten Mal in der Partnerstadt waren, ein Besuch im neu eröffneten Museum zur Geschichte der reformierten Kirche in Pápa. Der von außen eher unauffällige Bau beeindruckt im Inneren durch seine klaren Strukturen Ausmaße und beherbergt im Untergeschoss sogar eine echte ägyptische Mumie, die dort im Kontext einer kleinen archäologischen Ausstellung gezeigt wird.

 

 

3D-Turnier bei den Pfeilfröschen

Am Samstag den 21.04.2018 veranstalteten die Bogenschützen der DJK Schwetzingen ein internes 3D Turnier auf dem Vereinseigenen Schießplatz.
Neben zahlreichen DJK Schützen nahmen auch einige befreundete Schützen aus Plankstadt am Wettkampf teil.

 

Abteilungsleiter Erwin Rohwer hatte mit seinem Team einen schönen Parcours aus insgesamt 28 Zielen gestellt. Sowohl für die Anfänger im Bogensport als auch für erfahrene Schützen waren einige Herausforderungen zu meistern. Nachdem die letzten Schützen den Parcours beendet hatten ging es dann an die Auswertung der Schießzettel und die Siegerehrung. Der jüngste Teilnehmer war Nico Kurz, er durfte sich über den ersten Platz freuen. Bei den Jugendlichen gewann Maximilian Zahn vor Luis Röhrig und Margarita Hastetter. Den Wettkampf unter den Damen entschied Katrin Beier für sich, gefolgt von Christiane Harms und Jutta Gund. Bei den Herren siegte Hartmut Rauch vor Jochen Euler und den dritten Platz belegte Maurice Mack.

 

 

Hier der Link zu weiteren Fotos
https://djk-schwetzingen.de/3dschiessen

Die Deutsche Meisterschaft 2018 in der Halle

Die Deutsche Meisterschaft in der Halle ist zumindest für die Schützen der DJK Schwetzingen beendet. Zwei spannende Wochenenden liegen hinter den 4 Pfeilfröschen die sich für die DM qualifizieren konnten. am 10.3. und 11.3. waren Dimi, Katrin und Hartmut in Mühlhausen (Thüringen) um dort bei der DM Bogen ohne Visier um den Titel zu kämpfen.
Nachdem Dimi in der Klasse U17 männlich Jagdbogen nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 7 lag konnte er sich in der zweiten Runde immer weiter nach vorne kämpfen und sicherte sich am Ende einen hervorragenden 3. Platz.


Auch Hartmut konnte bei den Männern Ü45 Langbogen 10 seiner Konkurrenten hinter sich lassen und er beendete die DM mit einem respektablen 5. Platz. Katrin errang gegen eine sehr dominierende Konkurrenz den 8. Platz bei den Frauen Ü40 mit dem Jagdbogen.
Am 17.03. fuhr dann Cecilio begleitet von Katrin und Hartmut nach Bielefeld zur DM Bogen mit Visier.
In einem sehr starken Starterfeld errang Cecilio bei den Herren Ü55 Compound unlimited den 24. Platz.
Alle Schützen sind sehr stolz die Qualifikation für die DM geschafft zu haben und freuen sich darauf die DJK Schwetzingen auf weiteren Meisterschaften zu präsentieren.

DJK-Bogenschützen holen Landesmeistertitel nach Schwetzingen

Am 20.01.+21.01.2018 haben acht Bogenschützen der DJK die Stadt Schwetzingen würdig auf der Landesmeisterschaft in Baiertal vertreten. Dort wurde in der Ellen-Leur-Halle in den unterschiedlichen Alters-und Bogenklassen auf eine Distanz von 18m um die Titel gekämpft. Hierzu waren Bogenschützen aus ganz Baden-Württemberg angereist. Entsprechend hochkarätig war das Starterfeld.

 

Bereits am Samstag konnte sich Hartmut Rauch mit 491 Ringen den Landesmeister-Titel bei den Herren Ü45 Langbogen sichern. Sonntags schossen sich dann Dimitrios Avdemiotis (U17 männlich Jagdbogen) mit 451 und Katrin Beier-Wille (Damen Ü45 Jagdbogen) mit 439 Ringen auf die jeweils ersten Plätze.
Steven Schweikert (Herren Jagdbogen) konnte sich mit 430 Ringen den 2. Platz in seiner Bogenklasse erkämpfen.
Ioannis Avdemiotis (Herren Ü45 Jagdbogen) erreichte mit 389 Ringen den 3. Platz genauso wie Peter Spelger (Herren Ü65 Blankbogen) mit 323 Ringen.
Wolfgang Zahn (Herren Ü45 Jagdbogen) sicherte sich mit 376 Ringen noch den 4. Platz und Cecilio Lopez (Herren Ü55 Compound ) belegte mit 450 Ringen den 5. Platz in den jeweiligen Bogenklassen.
In der Mannschaftswertung durften sich die Schützen Katrin Beier-Wille, Ioannis Avdemiotis und Hartmut Rauch mit insgesamt 1318 Ringen über einen hervorragenden 3. Platz freuen.

Die ersten Bilder der Landesmeisterschaft sind online

1. Geländelauf Turnier in Schwetzingen

Am Sonntag, 25.03.2018 richtete die DJK Schwetzingen Abteilung Hundesport erstmalig ein reines Geländelauf Turnier aus. Der Wetterfrosch zeigte sich mit kühlen trockenen Temperaturen und Sonnenschein von seiner allerbesten Seite. Um kurz nach 9 Uhr starteten die ersten Läufer auf unsere neue 5km Strecke. Eine Stunde später wurden dann die 2km Läufer auf die Strecke geschickt. Der neue Streckenverlauf (5km) kam sehr gut an und hat den Test für die kommende Kreismeisterschaft bestanden.

 

Tagesbeste:

2km Frauen: Nicole Steinemann mit Balou vom HSV Edingen in 6:05

5km Frauen: Christiane Wax mit Kelly vom VdH Straubenhardt in 19:27

2km und 5km Männer: Dennis Schwarz mit Lady vom VdH Sandhausen(5:39 und 15:46)

 

Ein großes Danke an Physiomed Schwetzingen, die uns mit Gutscheinen für unsere Tagesbesten für eine Aromaölmassage unterstützt haben. Des weiteren ein großes Dankeschön an Walzwerk Café in Schwetzingen, die auch einen Gutschein für den Tagesbesten zur Verfügung gestellt haben.

 

Alle Starter durften sich über eine Urkunde sowie prall gefüllte Tüten mit Leckerlis und Futterproben freuen:

Platinum

Wolfsblut

Bubeck Petfood

Bosch Tiernahrung

Granata Pet

Pets Nature

Wildborn

 

Zudem bekam jeder 1. Platzierte seiner AK einen Massagegutschein für seinen Hund bei Canis Musculi. Herzlichen Dank auch hier nochmal an Silvia di Jorio, die uns die Gutscheine gespendet hat!

 

Auch die Jüngsten sollen für ihre Leistung honoriert werden- deshalb überreichte Abteilungsleiter Claus Günther zusätzlich zu der gut bestückten Futter-/Lekkerli Tüte jeweils einen Gutschein für einen Eintritt in das Bellamar in Schwetzingen.

 

Ganz besonders hat es uns gefreut, dass wir von den Jüngsten an (ab KW15) über die breite Mitte bis hin zu den etwas älteren Startern (AK ab 61) Starter im Feld hatten.

Vor allem AK ab KW 61 mit 4 Startern bei den 2km und 3 Startern bei den 5km ist hervorzuheben. Ganz große Klasse, was ihr da leistet! Chapeau! Dietmar Jahnke vom HSV Ransbach-Baumbach nahm sogar die weite Reise auf sich, um bei uns zu starten. Vielen Dank, Dietmar für deine Teilnahme bei uns!

 

Allen Helfern vor und hinter den Kulissen vielen lieben Dank- ohne Euch und Euren Einsatz wäre ein so tolles Event nicht möglich gewesen.

 

Die DJK Schwetzingen freut sich auf nächstes Jahr und wünscht allen Startern gute Erholung!

 

PS: Fotos werden im Laufen der Woche online gestellt.