Wiederaufnahme des Hundesportbetriebs

Seit dem 1. Juli werden die drei aktuellen Corona-Verordnungen im Bereich Sport in einer neuen Corona-Verordnung Sport zusammengeführt. Die neuen Regelungen sind deutlich übersichtlicher und verständlicher. Sie enthalten weitere Lockerungen für den Breitensport.

Dies bedeutet für uns, dass wir den Trainingsbetrieb (in ein wenig eingeschränkter Form) fortführen,

 

Derzeit gibt es die folgenden Übungsstunden:

 

Montags: Rally Obedience

Dienstags: Hobbydogs

Samstags: alle Welpen-, und Junghundegruppen & Freizeitgruppe

Sonntags: Obedience 14-tägig (immer in den geraden Kalenderwochen) – Voraussetzung zur Teilnahme am Training ist eine bestandene BH, Ausnahmen nach Rücksprache.

 

Nach wie vor ist zu beachten:

 

  • Alle Teilnehmer tragen sich vor Beginn des Trainings in eine Teilnehmerliste (Name, Adresse, Telefonnummer, Emailadresse) ein. Diese wird nach 4 Wochen vernichtet. Gerne kann die Liste vorab zu Hause ausgefüllt und mitgebracht werden.
  • Von Versammlungen oder Zusammenkünften auf dem Parkplatz und rund um das DJK-Gelände ist bitte abzusehen.
  • Es gilt generell den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen einzuhalten
  • Auf jeglichen Körperkontakt (Händeschütteln, Umarmungen, etc.) ist zu verzichten.
  • Pro Hund darf nur eine Person das Gelände / die Übungsstunde betreten. Von Zuschauern und Begleitpersonen ist generell abzusehen. (Ausnahme: eine Begleitperson bei Minderjährigen.)
  • Bei jeglichen Krankheitssymptomen oder bei Kontakt mit positiv getesteten Personen ist die Teilnahme gänzlich untersagt.

 

Bitte beachtet auch die Erweiterung der Platzordnung während der Corona-Zeit.