Gruselspaß bei den Schwetzinger Pfeilfröschen

Auch in diesem Jahr sind wir vom Horror-Spaß nicht verschont worden…

 

Hexengelächter und Rabenkrächzen war am 01. November 2022 auf dem Bogensportgelände der Schwetzinger Pfeilfrösche zu vernehmen. Die Pfeilfrösche haben an diesem Tag ihr Halloween-Shootout 2022 veranstaltet. Zudem waren unter anderem Gastschützen aus Plankstadt anwesend.

 

Die Teilnehmer mussten an diesem Tag auf 16 3D-Ziele schießen. Wer dachte, das sei alles gewesen, ist leider auf dem Holzweg. Das Besondere an diesem Turnier ist, dass sowohl eine Tagrunde als auch eine Nachtrunde geschossen wird. Das bedeutet, die Teilnehmer mussten 16 3D-Ziele im Dunkeln schießen. Als kleine Hilfestellung wurden die Ziele in der Nachtrunde mit kleinen Lampen beleuchtet, damit die Silhouette zu erkennen war. Das Wetter war stabil und zu dieser Jahreszeit gerade zu perfekt. Auch an diesem Turnier gab es eine Vielfalt verschiedenster Bogenklassen zu sehen. Neben dem Jagdbogen, welche die stärkste vertretende Bogenklasse bei den Pfeilfröschen ist, waren sowohl Langbögen als auch Compoundbögen am Start.

 

Nach dem gemeinsamen Schießen haben die Teilnehmer den Abend bei einem guten Essen und lustigen Gesellschaft ausklingen lassen. Somit war das Halloween-Shootout ein voller Erfolg und ein großer Spaß für alle Teilnehmer.

 

Scheibenturnier 2022

Auch in diesem Jahr war es so wieder so weit!

An einem angenehmen Herbstmorgen haben die „Schwetzinger Pfeilfrösche“ ihr internes Scheibenturnier 2022 veranstaltet. Die Teilnehmer haben ihre Pfeile auf 18 Meter entfernte Scheiben geschossen. Neben den Jagdbogen, welche die stärkste vertretende Bogenklasse bei den Pfeilfröschen ist, waren auch Blank- und Langbogen am Start. Nach dem Schießen haben die Teilnehmer das Turnier mit einem guten Essen ausklingen lassen.

 

Die gute Stimmung und der Spaß am Bogenschießen haben dieses Vereinsturnier zu einer erfolgreichen Veranstaltung werden lassen, womit jeder als ein Gewinner aus diesem Turnier geht!

 

 

Die Huskies richten Spieltag der PRHL aus

Am 7.8. sind alle Mannschaften der BAWÜ Starter Liga zu Gast bei den Huskies und komplettieren die Vorrunde der Pro Roller Hockey League.  Gespielt werden drei Minitourniere jeder gegen jeden 2×20 Minuten.

Den  Anfang machen um 8:00 die Teams der Nordheim Piranhas, der Kirrweiler-Knights und den Schwetzinger Huskies1.

Um 12:00 geht es mit den Spielen der Karlsruher White Stacks 2, Blue Devils Mannheim und Schwetzinger Huskies1b weiter.

Zum Schluss spielen ab 17:00 die Karlsruher White Stacks 1, Lions Heidelberg 3 und die Buchen Maniacs gegeneinander.

Die Spielstände werden live auf Stats – Pro Roller Hockey League (hockeyshift.com) übertragen.

Die Huskies erwarten packende Spiele und freuen sich über jeden Besuch.

 

Neuer Trikotsponsor der Huskies

Am Sonntag den 10.07. bekam der zweite Sponsor, der auf unserem neuen Trikot angebracht ist, als Dank sein persönliches Trikot überreicht. Diesmal stand die Ligamannschaft der Erwachsenen zum Fototermin parat um Danke zu sagen. Der KFZ- Sachverständige Michael Bisson und sein Team bieten in Speyer und Ketsch mit hohen Sachverstand ihren Service an. www.bisson.de Wir danken für die Wertschätzung in Form des Sponsorings und den Besuchen unserer Spiele.

Huskies im Dauereinsatz

Die Huskies waren am 2. und 3. Juli im Dauereinsatz.

Am Samstag richteten die Huskies ein U11 Miniturnier auf ihrer Johannes-Tegethoff-Inlinehockeyanlage aus. Zu Gast waren die Maddogs und der ISC aus Mannheim.

Zeitgleich nahmen einige Aktive beim Pondhockeyturnier der Karlsruher White Stags teil. Die Teams wurden ausgelost. Die Teams der Huskies  belegten die Plätze 3-1 und hatten jede Menge Spaß..

Am Sonntag ging es in Karlsruhe mit dem Freundschaftsspiel der Ü14 gegen die jungen Wilden des SSC weiter. Die Jungs und Mädels bewiesen in der sengenden Hitze einen tollen Teamgeist und drehten einen 0:2 Rückstand und gewannen verdient mit 10:4.   

 

Ohne starke Partner geht nichts . Heute bekam der erste Trikot- Sponsor sein Dankeschön in Form eines Trikots . Danke an https://integrtr.com für den super Beitrag zur blühenden Jungendarbeit

Weiter geht es am Sonntag den 10.07 mit dem 3. Spieltag der PRHL BW-Starter Liga,  den die Huskies von 8:00 bis 19:00 austragen.

Huskies U11 Jugend erfolgreich im ersten Turnier!

Am 25.06.22 hatten die Huskies Waldbronn zum U11 Jugend Turnier eingeladen.
Zu Gast waren außer uns, noch die Lions Heidelberg und natürlich die Hausherren.
Wie schon beim Freundschaftsspiel festgestellt, sind die Waldbronner Huskies mit Ihrem ganzen Betreuer und Trainerstamm ein Verein mit dem man gerne öfter zu tun hat 😃
So wurde unsere Kabine mit Verpflegung bestückt und in einem kurzen Meeting besprochen, was uns erwartet.
Im ersten Spiel durften unsere Kinder dann gleich gegen die Namensvetter aus Waldbronn aufs Feld, welches in einem Unentschieden endete.

In den darauf folgenden Spielen holten unsere Junghuskies, 2 Siege und mussten sich im vierten und letzten Spiel leider knapp geschlagen geben.
Maßgeblich am Sieg des Gegners im letzten Spiel beteiligt war unser Torhüter Henrik Blei – der unseren Gegnern in diesem Spiel aushalf und über sich hinauswuchs und eine über das ganze Turnier überragende Leistung ablieferte.
Zum Abschluss des Turniers bekamen alle Kinder noch eine Medaille überreicht und alle gingen zufrieden und glücklich nach Hause.
Abschließend bleibt für uns zu sagen, dass wir stolz sind auf die Jugend, die zu jeder Zeit souverän routiniert und mit Teamgeist aufgetreten sind.
Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit diesem Team und dem ganzen Potential dass noch in Ihnen steckt!

Eure Huskies aus Schwetzingen

Text: M. L.
Bilder: Eltern

 

3. Spieltag der Huskies in Kirrweiler

Am vergangen Donnerstag fand in Kirrweiler/Pfalz der 3. Spieltag der PRHL Starterliga BW statt.
Das erste Spiel bestritt die Huskies gegen das junge Löwenrudel aus Heidelberg.
Zu Anfang suchten beide Teams zu erst einmal einen Weg, auf dem Spielfeld klar zu kommen. Heidelberg fand leider schneller den Grip und die Möglichkeit mit Schlagschüssen und Verwirrungen vor dem Schwetzinger Tor Punkte zu machen. Aber auch die Huskies wussten zu gefallen und hielten das Endergebnis mit 2:7 verschmerzbar .

Tore für Schwetzingen:

1 Tor für Dennis Killinger
1 Tor für Dominic Steck

Nach einem Spiel Pause ging es im zweiten Spiel des Tages  gegen die Gastgeber, die pfälzische Rittergarde Kirrweiler auf die Fläche. Schnell legten die Huskies die Zügel an, und umlagerten das Gehäuse von Kirrweiler, mit sehr viel Erfolg in Form von Toren. Leider bekam das Spiel auch Schärfe und so fanden im Spiel je 2mal ein Spieler von beiden Seiten Platz auf der Strafbank. Mit sage und schreibe 16 Toren geschossenen Tore fand die Freude auf Seiten Schwetzingen keinen Abbruch . Was zur Folge hatte , das man sich die Spielstandsanzeige schnappte und glücklich in die Kamera strahlte.

Tore für Schwetzingen:

4 Tore Dominik Bisson
3 Tore Jason Wacker
3 Tore Leon Ballreich
2 Tore Dominic Steck
2 Tore Dennis Killinger
1 Tor Ludwig Lerch
1 Tor Robin Schulz

Text: Eric Bitsch
Bilder: Fans

Stats:

https://prhl.hockeyshift.com/stats#/1092/game/521825/boxscore

https://prhl.hockeyshift.com/stats#/1092/game/521827/boxscore

Freundschaftsspiel der Huskies gegen die Knights aus Kirrweiler

Die Knights mit neuformiertem Team – erstmals im Inlinehockey – die für den Ligastart testen und die Huskies mit einem guten Mix aus Routinier und Anfängern, sich weiter einspielen wollten

Was vorher war, wurde schnell vergessen, da die Fairness, und die freundliche Art der Spieler, sowie einer guten Kommunikation untereinander, aufzeigte dass sich vieles geändert hat oder falsch wahr genommen wurde und wir gemeinsam den Neustart gut beginnen konnten. 🙌🏼

Die Knights fanden einen schnellen Einstieg, in der 2. Min. durch Nett, auf Pass von Lesslauer & Huber, man merkte dass die Knights mit dem Boden sehr gut Zurecht kamen – so erhöhten diese in der 3. Min. auf 0:2 durch einen Breakaway von Horn.
Die Huskies waren am Zug – so entschloss sich Bisson durch einen Pass von Killinger in der 3. Min. – auf 1:2 zu verkürzen.
Es ging sehr schnell in der Anfangsphase, so erhöhten die Knights in der 5. Min. durch Alleingang von Huber auf 1:3 ehe die Huskies in der 6. Min. durch Steck sowie einer schönen Kombination von Leon Ballreich und Bühler, auf 2:3 verkürzten.
Das Spiel erlebte nach den ersten Minuten eine kurze Ruhephase – Bis Daub in der 9. Minute durch Pass von Bühler, ausgleichen konnte und im Anschluss bedingt durch eine 2 Min. Strafe wegen Stockschlag auf die Strafbank ging.
Die Huskies erhöhten durch Wacker auf Zuspiel von Luisa Ballreich auf 4:3, Daub in der 14. Minute auf 5:3 und Killinger auf Zuspiel von Bitsch, auf den Pausenstand von 6:3.

Zu Beginn der 2. Hälfte ging Wacker für 2 Min. wegen Beinstellen, auf die Strafbank – allerdings setzen die Huskies, ihr Unterzahl Spiel gut um und erhöhten „Shorthanded“ durch Killinger und Pass von Schulz auf 7:3.
Doch die Knights zeigten ihr Können – so verringerten diese in der 11. Und 15. Min. durch Horn (Hat-trick) den Spielstand auf 7:5.

Trotz starker Phase der Knights, waren es die Huskies in der 17. Min. durch Bühler auf Pass durch Luisa Ballreich und Wacker, die den Schlusspunkt setzten.

Es war ein schön anzusehendes Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten aus der PRHL.

Wir freuen uns auf weitere Begegnungen.

Eure Huskies aus Schwetzingen

Text: M.L.
Bilder: J.K.

Erstes Spiel der Huskies U9/U11 Jugend!

Eigentlich wäre heute ein Turnier in Waldbronn angesagt gewesen…

Leider hatte der Hallenbetreiber andere Pläne für diesen Samstag – so musste dieses Turnier leider abgesagt werden…
Aber wir wären nicht die Huskies, wenn wir nicht doch eine Lösung parat gehabt hätten.
Also haben wir kurzerhand ein Freundschaftsspiel gegen die Jugend der Huskies Waldbronn (welche hauptsächlich auf dem Eis beheimatet sind) ausgemacht.
Mensch was für eine Aufregung – das erste Spiel – dementsprechend nervös kamen unsere Mädels und Jungs aufs Feld.
Diese Aufregung legte sich jedoch recht schnell als das Schiedsrichter Duo um Dominik Bisson und Jan Kula das Spiel Anpfiff.
Das neu formierte Team von Sascha Wilharm hielt gut dagegen – allerdings spielte unsere Mannschaft souverän und ruhig zu Ende – so konnte im ersten Spiel unserer Jugendmannschaft, der erste Sieg eingefahren werden.
Wir möchten hier noch einmal ein großes Lob an die Kinder auf beiden Seiten aussprechen – die sich vorbildlich, fair und sogar ruhig auf der Bank verhalten haben – das ist nicht selbstverständlich – deshalb – vielen vielen Dank!
Auch sind wir Stolz dass das Training, Früchte trägt und das gelernte umgesetzt wird – so kann das weitergehen ✌🏼
Nach dem Spiel – war das Ergebnis recht schnell vergessen, gab es doch noch für alle Obst, Eis und auch was vom Grill – und das schönste – die Kinder beider Mannschaften, nutzen die Zeit um sich auszutauschen, neue Freundschaften zu gründen und gemeinsam noch etwas Hockey zu spielen!
Liebe Huskies aus Waldbronn – es war uns eine Freude, euch als Gäste zu haben und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen!
Eure Huskies aus Schwetzingen