Die Deutsche Meisterschaft 2018 in der Halle

Die Deutsche Meisterschaft in der Halle ist zumindest für die Schützen der DJK Schwetzingen beendet. Zwei spannende Wochenenden liegen hinter den 4 Pfeilfröschen die sich für die DM qualifizieren konnten. am 10.3. und 11.3. waren Dimi, Katrin und Hartmut in Mühlhausen (Thüringen) um dort bei der DM Bogen ohne Visier um den Titel zu kämpfen.
Nachdem Dimi in der Klasse U17 männlich Jagdbogen nach dem ersten Durchgang noch auf Platz 7 lag konnte er sich in der zweiten Runde immer weiter nach vorne kämpfen und sicherte sich am Ende einen hervorragenden 3. Platz.


Auch Hartmut konnte bei den Männern Ü45 Langbogen 10 seiner Konkurrenten hinter sich lassen und er beendete die DM mit einem respektablen 5. Platz. Katrin errang gegen eine sehr dominierende Konkurrenz den 8. Platz bei den Frauen Ü40 mit dem Jagdbogen.
Am 17.03. fuhr dann Cecilio begleitet von Katrin und Hartmut nach Bielefeld zur DM Bogen mit Visier.
In einem sehr starken Starterfeld errang Cecilio bei den Herren Ü55 Compound unlimited den 24. Platz.
Alle Schützen sind sehr stolz die Qualifikation für die DM geschafft zu haben und freuen sich darauf die DJK Schwetzingen auf weiteren Meisterschaften zu präsentieren.

DJK-Bogenschützen holen Landesmeistertitel nach Schwetzingen

Am 20.01.+21.01.2018 haben acht Bogenschützen der DJK die Stadt Schwetzingen würdig auf der Landesmeisterschaft in Baiertal vertreten. Dort wurde in der Ellen-Leur-Halle in den unterschiedlichen Alters-und Bogenklassen auf eine Distanz von 18m um die Titel gekämpft. Hierzu waren Bogenschützen aus ganz Baden-Württemberg angereist. Entsprechend hochkarätig war das Starterfeld.

 

Bereits am Samstag konnte sich Hartmut Rauch mit 491 Ringen den Landesmeister-Titel bei den Herren Ü45 Langbogen sichern. Sonntags schossen sich dann Dimitrios Avdemiotis (U17 männlich Jagdbogen) mit 451 und Katrin Beier-Wille (Damen Ü45 Jagdbogen) mit 439 Ringen auf die jeweils ersten Plätze.
Steven Schweikert (Herren Jagdbogen) konnte sich mit 430 Ringen den 2. Platz in seiner Bogenklasse erkämpfen.
Ioannis Avdemiotis (Herren Ü45 Jagdbogen) erreichte mit 389 Ringen den 3. Platz genauso wie Peter Spelger (Herren Ü65 Blankbogen) mit 323 Ringen.
Wolfgang Zahn (Herren Ü45 Jagdbogen) sicherte sich mit 376 Ringen noch den 4. Platz und Cecilio Lopez (Herren Ü55 Compound ) belegte mit 450 Ringen den 5. Platz in den jeweiligen Bogenklassen.
In der Mannschaftswertung durften sich die Schützen Katrin Beier-Wille, Ioannis Avdemiotis und Hartmut Rauch mit insgesamt 1318 Ringen über einen hervorragenden 3. Platz freuen.

Die ersten Bilder der Landesmeisterschaft sind online

1. Geländelauf Turnier in Schwetzingen

Am Sonntag, 25.03.2018 richtete die DJK Schwetzingen Abteilung Hundesport erstmalig ein reines Geländelauf Turnier aus. Der Wetterfrosch zeigte sich mit kühlen trockenen Temperaturen und Sonnenschein von seiner allerbesten Seite. Um kurz nach 9 Uhr starteten die ersten Läufer auf unsere neue 5km Strecke. Eine Stunde später wurden dann die 2km Läufer auf die Strecke geschickt. Der neue Streckenverlauf (5km) kam sehr gut an und hat den Test für die kommende Kreismeisterschaft bestanden.

 

Tagesbeste:

2km Frauen: Nicole Steinemann mit Balou vom HSV Edingen in 6:05

5km Frauen: Christiane Wax mit Kelly vom VdH Straubenhardt in 19:27

2km und 5km Männer: Dennis Schwarz mit Lady vom VdH Sandhausen(5:39 und 15:46)

 

Ein großes Danke an Physiomed Schwetzingen, die uns mit Gutscheinen für unsere Tagesbesten für eine Aromaölmassage unterstützt haben. Des weiteren ein großes Dankeschön an Walzwerk Café in Schwetzingen, die auch einen Gutschein für den Tagesbesten zur Verfügung gestellt haben.

 

Alle Starter durften sich über eine Urkunde sowie prall gefüllte Tüten mit Leckerlis und Futterproben freuen:

Platinum

Wolfsblut

Bubeck Petfood

Bosch Tiernahrung

Granata Pet

Pets Nature

Wildborn

 

Zudem bekam jeder 1. Platzierte seiner AK einen Massagegutschein für seinen Hund bei Canis Musculi. Herzlichen Dank auch hier nochmal an Silvia di Jorio, die uns die Gutscheine gespendet hat!

 

Auch die Jüngsten sollen für ihre Leistung honoriert werden- deshalb überreichte Abteilungsleiter Claus Günther zusätzlich zu der gut bestückten Futter-/Lekkerli Tüte jeweils einen Gutschein für einen Eintritt in das Bellamar in Schwetzingen.

 

Ganz besonders hat es uns gefreut, dass wir von den Jüngsten an (ab KW15) über die breite Mitte bis hin zu den etwas älteren Startern (AK ab 61) Starter im Feld hatten.

Vor allem AK ab KW 61 mit 4 Startern bei den 2km und 3 Startern bei den 5km ist hervorzuheben. Ganz große Klasse, was ihr da leistet! Chapeau! Dietmar Jahnke vom HSV Ransbach-Baumbach nahm sogar die weite Reise auf sich, um bei uns zu starten. Vielen Dank, Dietmar für deine Teilnahme bei uns!

 

Allen Helfern vor und hinter den Kulissen vielen lieben Dank- ohne Euch und Euren Einsatz wäre ein so tolles Event nicht möglich gewesen.

 

Die DJK Schwetzingen freut sich auf nächstes Jahr und wünscht allen Startern gute Erholung!

 

PS: Fotos werden im Laufen der Woche online gestellt.

An die Teilnehmer unserer Welpenstunde!

Bitte bringen Sie keine Flexi- oder Schleppleinen zum Training mit, diese sind für das Training völlig ungeeignet.
Ob Ihr Welpe ein Halsband oder ein Führgeschirr trägt, bleibt Ihnen überlassen.
Allerdings müssen Sie das Führgeschirr während des Spielens bitte ausziehen.

 

Bitte füttern Sie ihren Welpen besser nicht vor der der Welpenstunde, dem Welpen kann sonst bei der wilden Toberei schlecht werden und er muss sich vielleicht übergeben.

 

Bitte gehen Sie vor der Welpenstunde mit ihrem Welpen kurz „Gassi“ (ca.5min.) damit er sich

lösen kann. Passiert trotzdem mal auf dem Welpenspielplatz ein kleines Missgeschick, haben

wir Tüten da, um dieses zu beseitigen.

 

Bitte bringen Sie das Lieblingsspielzeug Ihres Welpen mit (aber keine Quietschies).

 

Bitte bringen Sie eine größere Menge Leckerchen mit z. B. klein geschnittene Fleischwurst oder

Käse. Bitte kein hartes Futter, auf dem der Welpe lange herumkauen muss. Verwenden Sie für das Training auf unserem Hundeplatz Leckerchen, die der Hund ansonsten nicht bekommt. So erreichen Sie, dass Ihr Hund beim Üben mit Ihnen besonders aufmerksam ist.

 

Bitte lassen Sie ihren Welpen ca. 2 Std. vor und nach der Welpenstunde ruhen.

Das Toben und Lernen während der Übungsstunde ist für die Welpen sehr anstrengend.

 

Bitte versuchen Sie pünktlich zu sein, da ein später hinzukommender Welpe, Unruhe in die

Gruppe bringen kann und er es zudem schwieriger hat, sich in die Spielrunde einzufügen.

 

Bitte kommen Sie  möglichst  regelmäßig zur Welpenstunde. Die Zeit bis zur 20. Lebenswoche

ist besonders wichtig für das Sozialverhalten und die Bindungsförderung.

 

Bitte kommen Sie  nicht zu unserer Welpenlstunde, wenn ihr Welpe einen kränkelnden

Eindruck macht. Das Spielen könnte ihn überfordern und er könnte andere Welpen

anstecken. Jegliche Arten von Erkrankungen – auch Vorerkrankungen – sind dem Übungsleiter unverzüglich mitzuteilen. Der Übungsleiter kann im Einzelfall den Hund bis zur vollständigen Genesung vom Training ausschließen.

 

Bitte füttern Sie keine fremden Welpen. Die Hunde gewöhnen sich sehr schnell an, bei allen Menschen um Futter zu betteln.

 

Bitte streicheln Sie  keinen Welpen, der Sie anspringt. Drehen Sie ihm kommentarlos den Rücken zu.

 

Auf allen unseren Trainingsplätzen (auch die Welpenplätze) herrscht absolutes Rauchverbot.

 

Bitte unterlassen Sie das Telefonieren während der Übungsstunde. Ihre volle Aufmerksamkeit sollte ihrem Hund und dem Training gelten.