Übungsleiter: Ludwig

An die Teilnehmer unserer Welpenstunde!

Bitte bringen Sie keine Flexi- oder Schleppleinen zum Training mit, diese sind für das Training völlig ungeeignet.
Ob Ihr Welpe ein Halsband oder ein Führgeschirr trägt, bleibt Ihnen überlassen.
Allerdings müssen Sie das Führgeschirr während des Spielens bitte ausziehen.

 

Bitte füttern Sie ihren Welpen besser nicht vor der der Welpenstunde, dem Welpen kann sonst bei der wilden Toberei schlecht werden und er muss sich vielleicht übergeben.

 

Bitte gehen Sie vor der Welpenstunde mit ihrem Welpen kurz „Gassi“ (ca.5min.) damit er sich

lösen kann. Passiert trotzdem mal auf dem Welpenspielplatz ein kleines Missgeschick, haben

wir Tüten da, um dieses zu beseitigen.

 

Bitte bringen Sie das Lieblingsspielzeug Ihres Welpen mit (aber keine Quietschies).

 

Bitte bringen Sie eine größere Menge Leckerchen mit z. B. klein geschnittene Fleischwurst oder

Käse. Bitte kein hartes Futter, auf dem der Welpe lange herumkauen muss. Verwenden Sie für das Training auf unserem Hundeplatz Leckerchen, die der Hund ansonsten nicht bekommt. So erreichen Sie, dass Ihr Hund beim Üben mit Ihnen besonders aufmerksam ist.

 

Bitte lassen Sie ihren Welpen ca. 2 Std. vor und nach der Welpenstunde ruhen.

Das Toben und Lernen während der Übungsstunde ist für die Welpen sehr anstrengend.

 

Bitte versuchen Sie pünktlich zu sein, da ein später hinzukommender Welpe, Unruhe in die

Gruppe bringen kann und er es zudem schwieriger hat, sich in die Spielrunde einzufügen.

 

Bitte kommen Sie  möglichst  regelmäßig zur Welpenstunde. Die Zeit bis zur 20. Lebenswoche

ist besonders wichtig für das Sozialverhalten und die Bindungsförderung.

 

Bitte kommen Sie  nicht zu unserer Welpenlstunde, wenn ihr Welpe einen kränkelnden

Eindruck macht. Das Spielen könnte ihn überfordern und er könnte andere Welpen

anstecken. Jegliche Arten von Erkrankungen – auch Vorerkrankungen – sind dem Übungsleiter unverzüglich mitzuteilen. Der Übungsleiter kann im Einzelfall den Hund bis zur vollständigen Genesung vom Training ausschließen.

 

Bitte füttern Sie keine fremden Welpen. Die Hunde gewöhnen sich sehr schnell an, bei allen Menschen um Futter zu betteln.

 

Bitte streicheln Sie  keinen Welpen, der Sie anspringt. Drehen Sie ihm kommentarlos den Rücken zu.

 

Auf allen unseren Trainingsplätzen (auch die Welpenplätze) herrscht absolutes Rauchverbot.

 

Bitte unterlassen Sie das Telefonieren während der Übungsstunde. Ihre volle Aufmerksamkeit sollte ihrem Hund und dem Training gelten.

Welpenstunde

Jeden Samstag um 11.00 Uhr beginnt unsere Welpenstunde.
Von der 8. bis zur 20. Lebenswoche toben die Welpen über unsere Welpenplätze, dabei  lernen sie das soziale Verhalten mit anderen Hunden verschiedener Rassen.
Da wir zwei Welpenplätze haben, sind wir in der Lage, kleine und große Hunderassen während des Spielens voneinander zu trennen.

Nach ca. 20 Minuten ausgiebigen Spielens und Tobens beginnen wir dann mit spielerischen Übungen.
Das Ziel dabei ist, die Bindung zu Frauchen oder Herrchen zu stärken und die ersten Kommandos zu üben.

Die Hunde wechseln ca. ab der 20. Lebenswoche in die Junghundegruppe 1 und ca. ab dem 6. Lebensmonat in die Junghundegruppe 2.

Alle weiteren Informationen zum Training erhalten Sie bei Ihrer Schnupperstunde.

Für Fragen zum Trainingsablauf und zur Erziehung ihres Hundes steht Ihnen unser Welpen-Trainer-Team jederzeit zur Verfügung.

Fabienne Günther